KINESIOLOGIE WELTEN
zu meiner Arbeit
zu mir
zum Kursprogramm
Newsletters / Lerntipps
Babys, Kinder & Jugendliche
Erwachsene
Arbeitsweise
Angebot
Geschichte
Geschichte

Begründer der Kinesiologie war der Chiropraktiker Dr. George Goodheart, der 1964 einen Zusammenhang zwischen Muskeln, Organen und den Meridianen feststellte. Ebenfalls entdeckte er, dass der emotionale Zustand des Menschen mit diesen physischen Systemen verbunden ist.

Basierend auf diesen Erkenntnissen wurden seither verschiedene Techniken entwickelt, welche Wissen aus unterschiedlichen Bereichen verbinden. Grossen Einfluss auf die Entwicklung der Kinesiologie hatten unter anderem die alte Lehre der traditionellen chinesischen Medizin, westliche Naturheilkunde sowie Psychologie und Naturwissenschaften.

Die stetige Weiterentwicklung und Verfeinerung der Methoden in den letzen Jahren beinhaltet zudem auch immer mehr Wissen aus der Hirnforschung und Pädagogik. Die Verbindung von Komplementärmedizin und Wissenschaft ermöglicht ein noch besseres Verständnis über wichtige Zusammenhänge und eröffnet neue Möglichkeiten der Begleitung.

Stetig weiterentwickelte Verfahren ermöglichen das zielgenaue erörtern von Blockaden auf der neurologischen Ebene und bieten somit optimale Unterstützung.

Bekannte kinesiologische Basismethoden sind unter anderen „Touch for Health“, „Brain Gym“, „3in1 Concepts“  oder die „Applied Physiology“.   

 

KINESIOLOGIE WELTEN
zu meiner Arbeit
zu mir
zum Kursprogramm
Newsletters / Lerntipps